Vom Ringordner zum iPad mit iBooks

Jedes Unternehmen mit einem Vertrieb steht vor der gleichen Herausforderung. Die Vertriebler haben eine Art „Bibel“ wo zentral alle relevanten Informationen für den Business-Alltag zu finden sind. Ziemlich schwer, ziemlich groß, ziemlich unhandlich. Dies sind sowohl Angaben über das Unternehmen, Aspekte der Corporate Identity, Auflistung aller Produkte und Verpackungsvarianten bis hin zu konkreten Abläufen im Prozessmanagement in der Zusammenarbeit mit Kunden. Damit diese Informationen in regelmässigen Intervallen aktualisiert werden können fällt die Wahl für dieses Kompendium in der Regel auf einen Ringordner.

Der Konzern Tchibo hat sich dazu entschieden den klassischen Vertriebs-Ringordner durch eine digitale Variante zu ersetzen. Die Wahl für das Medium fiel auf das Forma „iBook“ aus dem Hause Apple. Diese spezielle Form des e-Books ermöglicht die Konzeption und Gestaltung eines interaktiven Mediums mit Videos, Bildergalerien, Links, Google Maps und interaktiven Fragemodulen am Ende eines Kapitels.

Kommentar verfassen